Kondom

Das Kondom ist ein Gummi, das über das versteifte Glied gezogen wird und den Samenerguss auffängt.

Es zählt nicht zu den sicheren Verhütungsmitteln und sollte mit anderen Maßnahmen kombiniert werden, z. B. mit spermiziden Zäpfchen, die vor dem Geschlechtsverkehr in die Scheide eingelegt werden und die Samenzellen abtöten.

ACHTUNG: Das Kondom stellt einen relativ guten Schutz gegen die Übertragung von Geschlechtskrankheiten dar, z. B. gegen AIDS!